Hier geht es zum ....
Nähen
Vor Kurzem habe ich eine für mich neue Nähtechnik entdeckt: "Crazy Wool" . Und so schaut sie aus:
Am Nähen hatte ich schon als Kind sehr großes Interesse. So habe ich mir in diesem Handwerk im Laufe der Jahre immer mehr Fertigkeiten angeeignet. Nur Nähen reichte mir eines Tages nicht mehr. Ich wollte selber Kleidung entwerfen können. So habe ich von Anfang 1998 bis Ende 1999 in der "Privatschule Mode" in Darmstadt nach und nach alle Kurse der Schnittkonstruktion absolviert. Es war eine wunderschöne Zeit, zumal wir fast immer die gleichen Kursteilnehmerinnen waren. Mit der Zeit hatte sich eine richtig eingeschworene Gemeinschaft gebildet. Diese Gemeinschaft und die vielen neuen Dinge halfen mir auch, meinen gesundheitlichen Einbruch zu bewältigen. Die Leiterinnen Taina und Katrin haben uns den Lehrstoff wirklich super vermittelt und standen uns immer mit Rat und Tat zur Seite, auch außerhalb des Kurses - vielen Dank ihr Zwei :-)) Meine Konstruktions- und Nähkünste übte ich dann an allen und allem aus, wie auf den Bildern zu sehen ist. Puppenkleidung zu nähen macht mir riesigen Spaß. Wobei die kleinen Teile nicht unbedingt leichter anzufertigen sind als die großen Teile. Mittlerweile hat sich bei mir schon so etwas wie eine "Stoffsucht" entwickelt. Obwohl der Schrank voll ist entdecke ich immer wieder einen neuen schönen Stoff, bei dem ich auch gleich eine konkrete Vorstellung habe was daraus werden soll. Gardinen, Kissen, Stuhlkissen - es macht Spaß solche Dinge zu entwerfen und anzufertigen.
Bilder zum Vergrößern bitte anklicken.